facebook
 
LinkedIn
Rufen Sie uns an unter +49 30 20 65 9 - 414 oder Schreiben Sie uns
 

Krankenschwester aus Polen in deutschen medizinischen Einrichtungen

Medizinische Einrichtungen, darunter öffentliche Krankenhäuser, beschäftigen immer öfter Krankenschwester aus Polen. Beschaffung von Experten aus Osteuropa scheint eine erfolgreiche Lösung gegenüber de wachsenden Nachfrage nach qualifiziertem Pflege-Personal zu sein.
 
MEDIREN rekrutacja personelu medycznego
 
Für viele Medizinische- und Pflegeeinrichtungen stellt die Gewinnung von qualifizierten Pflege-Personal eine große Herausforderung dar. Die Rekrutierung von deutschen Krankenschwestern ist gar nicht so einfach. Die Anzahl von Menschen, die die Pflege benötigen, nimmt immer mehr zu. Die Einrichtungen schlagen sich oft mit dem Problem der nicht ausreichenden Kandidatenanzahl, die potentiell beschäftigt werden könnten, herum.

Der Alterungsprozess der Gesellschaft nimmt an Stärke zu und die Folgen werden schon jetzt bemerkbar. Es gibt mehr freie Arbeitsstellen als Absolventen medizinischer Fachrichtungen. Die medizinischen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere diese, die sich auf die Pflege von Senioren spezialisieren, beschäftigen immer öffter Arbeitnehmer aus dem Ausland, meistens mithilfe von Personalvermittlungsagenturen.

Auch in öffentlichen Krankenhäusern gibt es viele polnische Staatsbürger die als Krankenpfleger arbeiten. Die Krankenhäuser, mit denen wir Kontakt aufgenommen haben, unter anderem aus Berlin und Essen, arbeiten sehr gerne mit polnischen Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern zusammen. Deren Meinung ist: “Das Niveau der Qualifikationen ist ungefähr dasselbe wie im Fall von deutschen Krankenpflegern/-inen, weil das Bildungsprogramm in diesen Ländern sehr ähnlich ist” - gibt Alexander von der Einrichtung zu, die zur Zeit zwei Krankenpfleger aus Polen - Krzysztof und Marta- beschäftigt.

Krzysztof, 28 Jahre alt, bevor er nach Deutschland gekommen ist, hat er zwei Jahre in Belgien gearbeitet. Marta, 26 Jahre alt, hat zunächst in Polen gearbeitet. Schließlich entschied Sie sich für eine Arbeit im Ausland. “Eine Tätigkeit im Ausland ist ein sehr guter Karriere Anfang. Man kann viele neue Arbeitsweisen kennen lernen” - gibt die junge Polin zu. “Hier arbeiten wir mit Patienten viel länger; wir können uns auf jeder Etappe der Behandlung konzentrieren und die Ergebnisse beobachten. Während in Polen die Patienten eine sehr kurze Zeitperiode hospitalisiert werden. Dazu kommt noch der Arbeitskomfort in Deutschland. Hier haben wir Zeit für jeden Patienten” - sagt Krzysztof. Selbstverständlich ist auch das Gehalt, das vier mal so hoch wie in Polen ist, ein sehr wichtiger Aspekt.

Die jungen Krankenpfleger aus Polen haben gerade Unbefristete Verträge unterzeichnet und haben vor, ihre Karriere voerst in Deutschland weiterzuführen. Ihre Fortschritte werden die ganze Zeit sowohl von dem Krankenhaus als auch der Agentur MEDIREN, die sie gewählt hat, überwacht und bewertet. Zusätzlich steigern Krzysztof und Marta ständig ihre Sprachqualifikationen bei Sprachkursen. Dank guten Erfahrungen der Zusammenarbeit mit beiden Krankenpflegern, plant das Krankenhaus weitere Arbeitnehmer aus Polen einzustellen.

Das Gewinnen von neuem Personal aus dem Ausland dank einer glaubhaften und professionellen Vermittlungsagentur ist der beste und einfachste Weg. Die Agentur führt eine einleitende Auswahl bezüglich der Qualifikationen, Erfahrungen sowie notwendigen Arbeitserlaubnisse und Unterlagen durch. Die Einrichtung wählt unter der schon angemessen ausgesuchten Gruppe Kandidaten, deren Profil ihren Erwartungen entspricht.
 
 
Newsletter bestellen
Die neusten Informationen in Ihrem Postfach
MEDIREN - Arbeitsvermittlungsagentur. Copyright KFE Holding Sp. z o.o. 2016
Realisation:CePixel